Pressemitteilungen

Quelltext: Allgemeine Zeitung vom 14.10.2015

 

Wanderfreundliche Gastgeber

Auszeichnung - Verband stuft Ferienhaus der Familie Röser in Hergenfeld hoch ein

 

Eine ausgezeichnete Unterkunft für Wanderer ist ihr Ferienhaus mitten im gemütlichen Dorfkern in der ruhigen Kirchstraße; das haben Kerstin und Volker Röser jetzt erneut schwarz auf weiß. Der Deutsche Wanderverband hat ihnen mit dem Prädikat "Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland" bestätigt, dass sie besonders wanderfreundliche Gastgeber sind. Dafür sind 23 Kernkriterien und acht von unsgesamt 18 Wahlkriterien zu erfüllen. Zu den Kernkriterien zählen unter anderem die Nähe zum markierten Wanderwegenetz oder wichtige Serviceleistungen für Wanderer wie eine Möglichkeit zum Trocknen von Kleidung und Ausrüstung oder eine Wanderapotheke mit Erste-Hilfe-Kasten, Blasenpflaster und Zeckenzange.

Nach der ersten Zertifizierung 2012 sind die Rösers nun erfreut über die Auszeichnung als besonders wanderfreundliche Ferienhaus-Vermieter. "Wir haben inzwischen auch ein attraktives Angebot an ausgewiesenen Wanderwegen in der Umgebung", sehen Röseres ein gutes Potenzial für den Wandertourismus. Ihr Nichtraucher-Ferienhaus ist durch den Deutschen Touristenverband mit drei Sternen klassifiziert und mit Ausnahme von Januar und Februar regelmäßig gut belegt.

Neben Wanderern gehören auch Radfahrer zum Kundenkreis der Feriengäste, außerdem wird das Ferienhaus gerne als Übernachtungsmöglichkeit von Monteuren genutzt. Das Ferienhaus ist zudem nach den Anforderungen des Allgemeinen Deutschen Fahrradclubs als Bett&Bike-Betrieb zertifiziert. So finden Radfahrer, die den Flowtrail in Stromberg besuchen, oder auf einem der zahlreichen Radwegenetze im Naheland, Hunsrück oder am Rhein unterwegs sind, einen Unterstellraum für ihr Zweirad und einen Reparatursatz im Haus vor.

 

Verbesserte Infrastruktur

"Unsere Infrastruktur für Wandertourismus hat sich verbessert; wir brauchen da auch Vermieter, die mitgehen", erklärte Ute Meinhard, die als Geschäftsführerin der Naheland-Touristik die Auszeichnung an Familie Röser übereichte. Wichtig ist neben guten Standards aus ihrer Sicht, dass sich die Inhaber der Betriebe etwas Zeit für ihre Gäste nehmen und ihnen Aufmerksamkeit schenken. "Die Resonanz auf Veranstaltungen wie den Nahe-Hit Wandersommer ist positiv und wir werden die Events auch fortführen", sagte Meinhard.

VG-Beigeordneter Michael Schaller ist zuständig für die Tourismusförderung und freute sich daher über das Qualitätsprädikat für das Ferienhaus von Familie Röser. "Das ist die erste Auszeichnung für einen Privatvermieter in unserer Verbandsgemeinde", betonte Schaller, der als Anerkennung für das Engagement eine Rüdesheimer Schatzkiste überreichte.

Ute Meinhard (l.) von der Naheland-Touristik überreichte Volker und Kerstin Röser (2. u. 3.v.l.) die Auszeichnung Qualitätsgastgeber Wanderbares Deutschland. Beigeordneter Michael Schaller freute sich über diese erste Prämierung eines Privatvermieters in der Verbandsgemeinde.

Foto: Christine Jäckel


Anrufen

E-Mail

Anfahrt